Gesichter der Liebe – Von Octavio Ocampo beflügelt

Bewertet mit 5.00 von 5, basierend auf 1 Kundenbewertung
(2 Kundenrezensionen)

13,90 

Fabiola, Sylvia

17 x 22 cm, 84 Seiten, 12 Farbbilder Softcover
ISBN 978-3-96133-038-6

Lieferzeit: 1 - 2 Tage

Beschreibung

Große Kunst aus dem Land der Maya-Pyramiden, der Sombreros und des Tequila: Octavio Ocampo, ein leuchtender Stern am Himmel Mexikos, löst auch hier ein Feuerwerk der Eindrücke aus. Traumhafte Naturszenarien verwandeln sich, aus verschiedenen Entfernungen betrachtet – eine magische Entdeckungsreise beginnt. So hat es der Küstenwind in die Wege geleitet, dass ein junges Liebespaar aus Bäumen geformt wird und sich sehnsuchtsvoll begegnet. Die Steinfigur unter den Wurzeln der „Prinzessin im Wind“ stellt eine schlafende Frau dar, auf deren Gesichtszügen sich Zufriedenheit abzeichnet. Zwischen den Steinen wachsen weitere Sträucher heraus. Aber, sind sie nicht zugleich Windhunde?

„Gesichter der Liebe“

präsentiert und verinnerlicht sechs Gemälde aus Octavio Ocampos Metamorphischer Kunst. Zu jedem von ihnen hat die Schriftstellerin Sylvia Fabiola berührende Texte verfasst. Eine faszinierende Atmosphäre umspielt die Bilder und schenkt dem Leser neue Inspiration für ein erfülltes Leben. Eine liebevolle Begleitung in Freundschaften, Familie und Partnerschaft – ein Geschenk an das Herz.

Über die Autorin:

Sylvia Fabiola ist das Pseudonym der Schriftstellerin Sylvia Führer, den sie für dieses künstlerisch orientierte Buch gewählt hat. Sylvia Führer wurde in Stuttgart geboren und ist von Jugend an eine vielseitige Querdenkerin. Sie wuchs zweisprachig auf Gran Canaria (Spanien) auf und absolvierte an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg i.Br. das Studium von Musik und Religion, welches sie mit dem Lehramtsexamen abschloss. Seit langen Jahren beschäftigt sie sich auch mit Kunst, Psychologie und Meditation. Sylvia Führer ist in Freiburg und Umgebung als Musik- und Spanischlehrerin sowie als freie Autorin tätig. Sie entwickelte eine neue Methodik für den Instrumentalunterricht, aus der ein musikpädagogisches Standardwerk entstanden ist. Aus ihrer Feder stammt zudem ein Kinderbuch mit dem Titel „Die Münze Nuria“ zum Thema nachhaltige, solidarische Wirtschaft. In zahlreichen Publikationen in Fachzeitschriften führt sie unterschiedliche ethisch orientierte Denkansätze zusammen und erleichtert damit Verständigung. Seit langen Jahren beschäftigt sich Sylvia Führer mit der Metamorphischen Kunst Octavio Ocampos, dessen Bilder sie in Vorträgen und Publikationen vorstellt. In ihrem Wirken verbindet sie Interkulturalität und Innovation mit ihrem künstlerisch-kreativen Ansatz.

2 Bewertungen für Gesichter der Liebe – Von Octavio Ocampo beflügelt

  1. bov0217pkt

    Sylvia Fabiola hat eine einzigartige Gabe, welche in der Schnelllebigkeit unserer Zeit immer mehr Menschen verloren geht: Es ist die Kunst, sich in andere Menschen und Situationen hinein zu versetzen.
    Besonders beim Betrachten der Werke von Octavio Ocampo eröffnet sich damit für uns eine enorme Bandbreite von einzigartigen Perspektiven.
    Octavio Ocampos metaphorische Kunst (Kunst der Verwandlung) gestaltet unter anderem Menschen und Szenen aus Blumen und Pflanzen, welche je nach Standpunkt und Auffassung des Betrachters wandelbar sind.
    Die scharfe und einfühlsame Beobachtungsgabe der Autorin lässt ihr neues Buch „Gesichter der Liebe“ für uns zu einem persönlich bereichernden und unwiderstehlichen Genuss werden!
    Über Octavio Ocampos schöpferische Interpretation hinaus schafft es Sylvia Fabiola, Octavios Kreationen mit dem Betrachter und auch dessen Träumen und Sehnsüchten zu verschmelzen.
    Wer mit Hingabe ihr Buch liest, wird bei Sylvia Fabiolas Gedanken auf neue Wege der Kreativität geführt und vielleicht sogar zu neuen, andersartigen und erfüllenden Denkweisen für das eigene Leben angeregt.
    Dieses Buch ist eine gelungene Arbeit, welche jeder von uns selbst entdecken sollte, um Anteil zu haben an der Freude, die es bereitet.

    Manuela Goller

  2. Bewertet mit 5 von 5

    bov0217pkt

    Gesichter der Liebe -Ein Geschenk…
    Sylvia Fabiola hat mit dem vorliegenden Buch uns allen ein Geschenk gemacht; all jenen, die sich die Zeit gönnen, Schönheit im Alltag wahrzunehmen und wertzuschätzen.
    Diese Schönheit begegnet uns nicht nur in den genialen metamorphischen Gemälden Octavio Ocampos, sondern auch im liebevollen Aufspüren und Beschreiben der „Gesichter der Liebe“.

    So hat Sylvia Fabiola zum ersten Bild „Blumenmund“ eine Fantasiereise erschaffen, in der ein Schmetterling schwungvoll durch einen Malvenstrauch hindurchflattert. Ein junger Künstler beobachet diese Szene, und seine Fantasie lässt ihn dabei das Gesicht eines jungen Mädchens erahnen.

    Im Bild zwei „Windhauch“ ermöglicht der Luftstrom, dass ein junges Liebespaar aus Bäumen geformt wird, prächtige Figuren hervorzaubernd.

    Im Kapitel zum Bild drei „Verliebte Calla“ (das Bild ziert auch den Einband des Buches) läßt Sylvia Fabiola uns mit ihren Texten, der „Verinnerlichung und Erfüllung“ nachspüren…

    Zu Bild vier „Doña Josefa und Don Miguel“ (als gegenseitige Spiegelung!) stellt uns die Autorin ein berühmtes, heldenhaftes Ehepaar vor, in dem Mann und Frau vom Wesen her unterschiedlicher nicht sein könnten – und doch so wunderbar zusammenpassen und ein beeindruckendes Leben bestehen.
    In den Texten zu Bild fünf „Liebesäpfel“ gelingt es Sylvia Fabiola, den Schöpfungsmythos aus dem Blickwinkel der fürsorglichen Mutter Natur zu betrachten und läßt uns Menschen geliebt und geborgen sein!
    Das Buch ist nicht zuletzt auch ein Geschenk an den großartigen Maler, der durch Sylvia Fabiolas besondere Gabe, hinter all die Dinge zu blicken und den Leser auf eine spannende und lebensbejaende Reise mitzunehmen, eine besondere Wertschätzung erfährt. Die Texte beschreiben die vielen Ebenen der wunderbaren Bilder auf eine Art, die glauben macht, beide Künstler hätte ein und derselbe Funke inspiriert. Danke dem Künstler für die herrlichen Bilder, die dieses Buch möglich gemacht haben und der Autorin für die einfühlsamen Texte!
    Karl

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.