Dann halt ohne Dich!

13,90 

Ehlers, Christine

DIN A5, Softcover, 200 Seiten
ISBN 978-3-942427-36-4

 

Lieferzeit: 1 - 2 Tage

Kategorie:

Beschreibung

Ein Leben ohne Vater, ein Justizskandal und ein Nachkriegsmärchen

Dann halt ohne Dich: Die Geschichte eines modernen Aschenputtels.

Christine Ehlers wird in die Not und die Wirren der Kriegs- und Nachkriegsjahre hineingeboren und wächst vaterlos auf.

Doch sie ist jung und hübsch, vor allem aber unbekümmert und selbstbewusst. Und von außen betrachtet lebt sie scheinbar ein sorgenfreies Leben.  Sie heiratet, reist viel und sieht die Welt – es könnte ein wunderbares Dolce Vita sein.

Doch ihr Leben hat auch eine düstere, tragische Seite. Und die ist aufs engste mit ihrem vermissten Vater und dessen Schicksal im damaligen Nachkriegsdeutschland verbunden.

Der „Fall Ehlers“ erlangte Ende der fünfziger Jahre traurige Berühmtheit wegen der mysteriösen Umstände, unter denen Wilhelm Ehlers in einem Berliner Gefängnis ums Leben kam. Sein Tod löste in der geteilten Stadt einen Justizskandal aus und wurde zum Politikum, über das selbst das Neue Deutschland auf der anderen Seite der Mauer berichtete.

Dieses Buch ist ein hautnah erlebtes und erlittenes Stück deutscher Zeitgeschichte, vor allem aber ist es die vergebliche Suche einer Tochter nach einem Vater, den sie nie wirklich hat kennenlernen können.

Dann halt ohne Dich

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Dann halt ohne Dich!“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.